Faire Ausbildung!

Ausbildungsplätze

Wir fordern, dass alle Jugendlichen einen Ausbildungsplatz im dualen System nach ihren Wünschen erhalten.

Der Ausbildungspakt von Regierung und Unternehmen ist gescheitert: Zehntausende junger Menschen haben auch in diesem Jahr keine Lehrstelle.
Und: Die Ausbildungsplatzlücke wird größer.
Deshalb fordern wir, endlich die unter Rot-Grün beschlossene Ausbildungsumlage zur Anwendung zu bringen, damit die Betriebe, die nicht ausbilden, zur Verantwortung gezogen werden.

Die Qualität der Ausbildung ist genauso wichtig: Deshalb fordern wir eine gute schulische Bildung im Rahmen der dualen Berufsausbildung, unter anderem mit kleinen Klassen und ohne Stundenausfall.
Auch im Betrieb muss die Qualität der Ausbildung hoch sein: Kaffee kochen und kopieren dürfen nicht die Hauptteile der Ausbildung sein.

Solange noch nicht alle Jugendlichen einen Ausbildungsplatz bekommen, setzen wir uns dafür ein, sie in wirklich sinnvollen „Maßnahmen“, wie das neue EQJ zu qualifizieren, anstatt eine Beschäftigungstherapie zu machen.