Berichte

Sommerzeltlager in Immenreuth 2013 (La-Kisha/ 14 Jahre)

Dieses Jahr haben sich die Falken aus Rheinland-Pfalz und Brandenburg nach Immenreuth (Bayern) gewagt. Los ging es am 10.07.13 und nach 6 Stunden Fahrt mit dem Zug sind wir dann endlich angekommen. Auf dem Tagesprogramm stand dann nur noch Zelte beziehen, kennenlernen, chillen und den Platz auskundschaften. Das Ergebnis der Auskundschaft: einen See und ein Schwimmbad gleich neben dem Platz, Volleyballfeld und reichlich Platz für Wasserschlachten und Fußball. Der 2. Tag war noch gemütlich, doch am 3. Tag ging es dann richtig los: Das volle Programm mit Workshops, Gruppenstunde und allem was dazu gehört. Die Helfer*innen gaben sich echt Mühe, das Programm vielfältig zu gestalten: manche Gruppen machten ein Außenlager, es gab Rollenspiele, die echt lustig waren und natürlich Stockbrot. Und da die Sonne eigentlich jeden Tag schien, gab es auch entsprechend viele Wasserschlachten und Duschpartys. An einem Tag hat uns die Feuerwehr sogar zu einer Wasserschlacht am See eingeladen. Außerdem gab es Workshops zum Thema Nationalsozialismus und wer sich damit beschäftigt hatte, konnte das Konzentrationslager Flossenburg besuchen. Alles in allem war es ein tolles Zeltlager auf einem total empfehlenswerten Zeltplatz. Ich freu mich schon total auf 2014.